Fragen Sie Ihren Arzt, wie er dem Thema der selbstbestimmten Beendigung des eigenen Lebens gegenüber steht – bevor sich die Frage konkret stellt.

Über den Tod zu diskutieren ist interessant. Noch bevor der Zeitpunkt effektiv gekommen ist, selbstständig, bei vollem Verstand und vollem Bewusstsein aus dem Leben zu scheiden, wird das Thema konkret. Viele Menschen haben ein verkrampftes Verhältnis zu Fragen über Leben und Tod. Der selbstständige Übertritt über die Schwelle ins Ungewisse braucht Mut. Je früher mitten im gesunden Erdendasein über den eigenen Tod nachgedacht wird, umso mehr Zeit hat man, sich damit zu anzufreunden, sich damit auseinanderzusetzen.
Fragen Sie Ihren Arzt, wie er dem Thema der selbstbestimmten Beendigung des eigenen Lebens gegenüber steht – bevor sich die Frage konkret stellt. Jeder Arzt hat das Recht, die Rezeptierung abzulehnen. Dieses Recht soll ihm auch belassen werden, ganz gleich, ob er es aus religiösen, philosophischen oder was auch immer für Gründen heraus ablehnt. In diesem Fall sollte man sich aber überlegen, den Arzt zu wechseln, um im Ernstfall auf seine Hilfe zählen zu können.
Weicht ein Arzt diesem Gespräch aus, ist ebenfalls Vorsicht geboten. So wie es das Recht des Arztes ist, die Rezeptierung ohne Angabe von Gründen abzulehnen, ist es auch Ihr Recht, sich einen anderen Arzt zu suchen.

 

Errichten Sie eine Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Vorausverfügung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr (wirksam) erklären kann. Sie bezieht sich auf medizinische Massnahmen und steht meist im Zusammenhang mit der Verweigerung lebensverlängernder Massnahmen. Es gibt viele Institutionen welche Muster für eine Patientenverfügung anbieten.

 

Errichten Sie einen Vorsorgeauftrag

Der Vorsorgeauftrag umfasst die Verwaltung von Einkommen und Vermögen inklusive die Betreuung des Zahlungsverkehrs für den Fall, dass Sie dazu nicht mehr in der Lage sind. Dazu gehört auch das Eingehen oder Auflösen von Verträgen. Er tritt an die Stelle des früher in solchen Fällen üblichen Beistands, der von der Vormundschaftsbehörde damit beauftragt wurde.

Bahnbrechendes Urteil aus Basel-Stadt

Ein Hindernis weniger auf unserem Weg zum Ziel....

mehr

Bundesrat Ignazio Cassis

Der inzwischen neugewählte Bundesrat Ignazio Cassis befürwortet die Selbstbestimmung beim Entscheid über das Ende des Lebens eines Mensch...

mehr

Beschwerde beim Bundesgericht

Nach dem unser Gesuch um ein Erlass, NaP-Rezeptierung für die Suizidhilfe an gesunden Personen von allen Vorinstanzen abgewiesen wurde, gel...

mehr